Rückblick auf 2. jubel Teamsitzung

Rückblick auf 2. jubel Teamsitzung

Anwesend:

  • Alessia P
  • Catrin
  • Caroline
  • Michael
  • Fabio
  • Sascha
  • Celina
  • Monet
  • Marius
  • Jennifer (Neu)
  • Zehra (Neu)

3-jubel_team_2016_12-2 4-jubel_team_2016_12-3

 

 

 

Ein Kernteam (jubel Squad) wird das Projektbudget verantworten und in Abstimmung mit dem jubel Koordinator über die Auszahlung entscheiden. Gemeinsam wurden Vorschläge für einen Kriterienkatalog und Regeln für die Förderung von Projektideen gesammelt.

Mehr Infos über Kriterien

jubel – die Jugendbeteiligung Liechtenstein – stellt dem jubel Team (engagierten Jugendlichen) ein Budget von CHF 1000.00 für Aktivitäten, die von und für Jugendliche umgesetzt werden, zur Verfügung. Bedingung: Es wird gemeinsam mit dem Team ein Reglement erstellt, unter welchen Bedingungen das Geld verwendet werden soll.

  • Projektidee soll nicht nur Spass, sondern sollte Sinn machen und etwas zur Gemeinschaft beitragen.
  • Auch andere Jugendliche sollen etwas davon haben.
  • Die Initiative kommt von Jugendlichen.
  • Das Projekt sollte etwas Neues ermöglichen.
  • Die Wirkung des Projektes soll länger anhalten und es sollen Erfahrungen gemacht werden können.
  • Das Projekt muss in Liechtenstein stattfinden.

 

Ausschlussgründe

Ausgeschlossen sind: Bereicherung, reiner Selbstzweck (Geburtstagsparties, Maturaball,…), Projektideen, die gegen rechtliche, ethische, demokratische Grundsätze verstoßen

 

Ebenso können bereits laufende Projekte nicht unterstützt werden (d.h. die Hauptaktivität darf erst nach der Genehmigung stattfinden – es gilt das Datum der Jury-Sitzung. Rechnungen, die vor der Antragseinreichung ausgestellt wurden, können nicht finanziert werden.)

Nicht unterstützt werden Projekte für die eine Notengebung durch die Schule bzw. Ausbildungsstätte erfolgt.

 

Spielregeln

  • Schriftlich ein Konzept/Antrag für Planung einreichen
  • Buchhaltung muss geführt werden: Geld gibt es nur gegen Belege und nach der Genehmigung der Jury.
  • W-Fragen sollten beantwortet werden (Was, Wer, Wozu,

Warum, Wie(viel)? – jubel SQUAD entscheidet bei einer eigenen Sitzung über die eingereichten Projekte.

 

Kriterien angelehnt an den Kriterienkatalog: https://www.eureprojekte.at/node/966

 

Info-Update zum Funpark-Projekt

Die geplante Besprechung mit den Malbuner Bergbahnen fand noch nicht statt. Michael konnte deshalb noch keine weiteren Neuigkeiten berichten. Er bleibt aber dran und wird über die Ergebnisse bei der nächsten Sitzung berichten.

 

jubel Forum im März

Es besteht die Möglichkeit, Politiker oder andere Erwachsene zu treffen und mit ihnen zu diskutieren.

Termin: Mittwoch, 22. März 2017

Samstag, 11.3.2017 – vor dem Forum, Vorbereitungstreffen

 

jubel Impulstag im April

Entschieden wurde, dass ein Workshoptag „jubel Impulstag“ am Samstag, 29. April 2017, stattfinden soll. Dabei sollen unterschiedliche Workshops für Klassensprecher/innen angeboten werden (u.a. Selbstbewusststein, Medien, Auftreten, Selbstverteidigung,…)

Das Programm wird durch den jubel SQUAD koordiniert (u.a. Jennifer, Zehra) und mit Unterstützung durch Johannes organisiert.

Die vorgeschlagene Turnhalle sei nicht für die Durchführung geeignet. Es wird überlegt, welche Räume/Jugendtreffs in Frage kommen könnten (Workshopräume, Küche, Möglichkeit zur Übernachtung)

Weitere Aktivitäten (z.B. Kurs zu Selbstverteidigung durch Vater von Monet, Theater : Jörg Adlassnig anfragen) können noch zu einem späteren Zeitpunkt vorgeschlagen werden.

Programm:

Am Abend soll selbst gekocht werden. Anschliessend soll es ein Freizeit-Programm (vielleicht Kurzfilme, Gesellschaftsspiele) und anschliessend eine Übernachtung geben.

Das Programm wird noch weiter ausgearbeitet.

Abklärung:

Welche Räume braucht es, Programmablauf fixieren, Referenten für Workshops suchen, Budgetplan aufstellen, Essensplan, Einkaufen, Freizeitprogramm, Aufsicht durch Jugendarbeit abklären

  • Infobrief für Eltern (zur Anmeldung, wg. Übernachtung)
  • Einladung für die Klassensprecher/innen

 

Videoreporter-Workshop

Für Interessierte (wie z.B. Jennifer, Zehra, Michael, Marius und Monet) findet am 8. Februar (14 – 17 Uhr) ein Videoreportage-Workshop statt. Ziel ist es, sich mit dem neuen Equipment auseinanderzusetzen und eine Reportage (Umfrage) zu gestalten. (Workshop mit Johannes)

 

Motivation für aktive jubel-Teammitglieder

Gemeinsam soll ein Ausflug in den Europapark gemacht werden. Ein möglicher Termin könnte der 8. September 2017 sein. An diesem Tag haben andere Länder Schulunterricht.

Um den Ausflug zu finanzieren, braucht es Einnahmequellen. Michael macht den Vorschlag, dass das jubel Team einen Arbeitstag machen könnte. Gemeinden bieten das für Vereine an, z.B. Waldarbeit in Triesenberg. Oder es werden bei Veranstaltungen (z.B. slowup, Staatsfeiertag, etc.) Kuchen oder Getränke verkauft.

 

Wann finden die nächsten Treffen statt?

  • 25.1.17 – jubel Team (16-18), aha
  • 8.2.17 aha Videoteam (14-17 Uhr)
  • 15.2.17 – jubel Team (16-18), aha
  • Sportferien: 25.2-5.3.17 (voraussichtlicher Termin für Funpark-Action)
  • Sa, 11.3. Vorbereitung jubel Forum
  • 22.3. – jubel Forum (noch nicht fixiert)
  • 8.9. Europapark-Ausflug